Referenzprojekte - Automation

Referenzprojekt 1:
Fertigungseinrichtung für die Montage elektromechanischer Baugruppen

Aufgabenstellung:
Vorkonfektionieren und Schweißen eines Bürstenträgers.
Lösung:
Separate Vormontagearbeitsplätze zur manuellen flexiblen Bestückung und Schweiß- und Prüflinie nach dem Eckerle-Konzept.
Besonderheiten:
Einschleifen der Kohlebürste im eingebauten Zustand.
Anlage:
9 Fertigungseinrichtungn für Europa und NAFTA.
Referenzprojekt 2:
Linearhandling zur Bestückung für die thermische Weiterbehandlung

Aufgabenstellung:
Aufbau und Inbetriebnahme einer Härtepresse mit Beschickung für Drehherdöfen.
Lösung:
Warenträger-Umlauf, 4x600 KN Presse mit Abschreckeinrichtung, Be- und Entladeeinrichtung, Schleuderstation, Elektro-, Hydraulik- und Pneumatikinstallation.
Besonderheiten:
Aufbau und Inbetriebnahme in China.
Anlage:
2 Anlagen für verschiedene Produkte.
Referenzprojekt 3:
Vollautomatische Umsetzstation mit Linearachsen

Aufgabenstellung:
Automatische Siebdruckanlagen zum Metallisieren von zylindrischen Baukörpern.
Lösung:
Anlage als Linienkonzept mit Be- und Entlademagazin, Siebdruckeinheit, Heiz-/Kühlsystem, Wende- und Umsetzstation.
Besonderheiten:
Vollautomatische Umsetzstation: Die zylindrischen Baukörper werden vom Anlagenwerkstückträger für die weitere Bearbeitung auf Rahmenbleche umgesetzt.
Anlage:
Modifizierte Transferstrecke auf Basis Bosch Rexroth-System.
Referenzprojekt 4:
Anwendung 6-Achs-Roboter zur Entgratung einer Freiformfläche

Aufgabenstellung:
Entgraten von Fächerkrümmern.
Lösung/Besonderheiten:
Die Kontur der Krümmeröffnung wird mittels Kamera auf Grathaltigkeit überprüft. Übergabe der Daten an den Roboter. Automatische Programmierung des Roboters entfernt die Grate an den betroffenen Stellen.
Anlage:
Linearportal mit Bildverarbeitungsstation, Knickarmroboter der Firma Stäubli mit speziellem Entgratwerkzeug, kundenspezifische Software und Programmierung.
Referenzprojekt 5:
Sensorgesteuerte Zufuhreinrichtung für Autoglühbirnen; Roboterapplikation

Aufgabenstellung:
Umsetzen und Verpacken von Autoglühbirnen.
Lösung/Besonderheiten:
Die Autoglühbirnen werden durch Schwingförderer zugeführt und nachfolgend vereinzelt bereitgestellt. Der Roboter nimmt die Glühbirnen auf und setzt sie in die vorpositionierten Kunststofftrays ein. Die vollbestückten Trays werden auf dem Ablageband zur Verpackung weitergeleitet.
Anlage:
Ein Scara-Roboter, Tray-Handling, mehrere optische Sensoren.

Bildergalerie